Ressourcen – Selbst-Fürsorge

Ressourcen – Selbst-Fürsorge

 

Selbst-Fürsorge

Gemeinsam sind wir stark!
Auszug aus meinem Corona- Tagebuch, 30.04.2020

“When we are no longer able to change a situation, we are challenged to change ourselves.”
Viktor Frankl

Ich sehe jeden Tag so viele liebe Bekannte und Unbekannte, die im Moment ihren Weg in die Natur gefunden haben und unsere wunderschöne Landschaft genießen. Mein süßer Trüffelhund und ich sind begeistert. So viele Menschen gibt es hier….alle so freundlich, jeder grüßt und der eine oder andere ist auch für ein kleines freundliches Gespräch aufgelegt.

In dieser Zeit besinnen wir uns ganz besonders darauf,  wie wichtig uns menschliche Begegnungen sind.

Aber auch vieles mehr.

Auch tägliche Bewegung und gute Ernährung, daran lässt es sich richtig gewöhnen. Ich höre viele liebe Menschen, denen wir auf unseren Spazierwegen begegnen, sagen, sie würden es mit dem richtigen Mindset richtig genießen für die ganze Familie zu kochen.  Eigentlich seien die gemeinsamen Essens(zubereitungs-)zeiten der Highlight des Tages….

Wir entdecken unsere verstaubten Lieblingsromane neu oder gehen Hobbies wieder nach … Auf Konsum können wir gut verzichten. Eigentlich haben wir ohnehin die Schränke viel zu voll. Und manchmal bracht es auch nur einen neuen Blickwechsel und wir sehen alte Dinge in einem neuen schönen Licht. 

Welchen guten Freund und Freundin habe ich schon viel zu lange nicht mehr persönlich gesprochen? Auch die letzten Jahre zu den Geburtstagen gab es immer nur ein Textmessage, da einfach am Ende des Tages selbst dafür keine Zeit mehr zu sein schien.

Lessons Learned

Heute steht in der luxemburgischen Tageszeitung, dass rund 1/3 der Weltbevölkerung sich derzeit noch in Quarantäne befindet und wir würden die Gesamtauswirkungen dieser Zeit erst zu einem späteren Zeitpunkt erleben. Es ist davon auszugehen, dass neben gesundheitlichen, wirtschaftlichen und sozialen Folgen auch psychische Folgen entstehen.

Die Coronakrise bewirkt, so hoffe ich, neben den direkten und kollateralen Schäden, auch ein paar gute Dinge und bringt uns Themen und Auswirkungen der positiven Krisen- und Stressbewältigung näher.

Hoffentlich bewahren wir uns nach dem Shutdown die eine oder andere Erinnerung an unsere vielen kleinen persönlichen positiven Erfahrungen in dieser besonderen Zeit:

Fragen zur Introspektion

  • Was tut mir gut?
  • Was möchte ich mir als neue Gewohnheit erhalten?
  • Was möchte ich künftig verändern?
  • Was ist mir eigentlich das Wichtigste?
  • Was raubt mir Lebensenergie?
  • Wie stehe ich in Beziehung zu …?
  • Möchte ich in Zukunft für etwas mehr Verantwortung übernehmen?
  • Wer möchte ich in dieser Welt sein?
  • Welche innere Haltung gibt mir Kraft?
  • Wer braucht meine Unterstützung?
  • Wie erlebe ich Solidarität?
  • Möchte ich mich entschuldigen oder verzeihen?

Durch diese Krise lernen wir auf jeden Fall: in einer globalisierten und vernetzten Welt hängt alles zusammen. Ich kann meine Augen nicht schließen. Es betrifft mich. Und es betrifft die Anderen. Es betrifft uns alle. Wie im wahren Leben!

 

Ressourcen –  In der Ruhe liegt die Kraft

Ressourcen – In der Ruhe liegt die Kraft

Ressourcen – In der Ruhe liegt die Kraft

Aus meinem Corona- Tagebuch am 10. April 2020:

Erstmal hat mich der Impakt der Coronakrise auf meine gerade neugegründeten Unternehmensdienste bischen aus der Bahn geworfen, denn es steckten nicht nur einige Jahre Bemühungen formaler Ausbildungen in meiner neuen Orientierung der diversen Achtsamkeitsthemen, sondern auch sehr viel HERZARBEIT dahinter und jetzt sollte es gerade in 2020 so richtig losgehen…. verständlich…erste Aufträge stornieren, verlegen…die Ungewissheit der Zukunft, Onlineversionen eine Alternative? Irgendwie schon. Und es gibt sie auch.

Die innere Haltung der Achtsamkeit und Verbundenheit herstellen

Der direkte Austausch mit Herzensmenschen oder der achtsame Rat lieber Achtsamkeits-Lehrer bzgl. eines besonnenen Umgangs haben mir sehr geholfen. An dieser Stelle auch besonderen Dank an Doris Kich, DFME. Back to the roots. ♥️ An die Arborfamilie. Und an die täglichen Retreats mit Jon Kabat-Zinn seit Ausbruch dieser Krise. Welch Güte und Warmherzigkeit.

Ich fokussiere mich Jetzt mit Dankbarkeit auf neue Themen ab Herbst 2020. Präsenz- Achtsamkeits- Kurse leben von der Gemeinschaft und ich weite mein Wissen in Theorie und Praxis Hier und Jetzt aus. Das gerade Anfang März noch absolvierte Teacher Training zum achtsamen Selbstmitgefühl braucht noch viel Zuwendung, damit ich es rund unterrichten kann. Und der verschobene Ausbildungsteil ” achtsamkeitsbasierter Umgang mit Depression ” in das Jahr 2021 …. es tut sich gerade eine neue spannende Alternative auf zum Thema Mindful2Work: darüber erzähle ich bald.

Mit Mitgefühl, Dankbarkeit, Positivität geht es weiter!

Erstmal ist es eben wichtig diesen ad-hoc Raum mit Achtsamkeit zu halten und sich Fragen wie dieser bewusst zu sein:

  • Was ist jetzt wichtig?
  • Was ist jetzt machbar?
  • Was kommt jetzt danach?
  • Welches Wirken ist jetzt mit meiner Gesamtverantwortung, vor allem als Entrepreneur- Mutter-Ehefrau, Tochter, Schwester, Freundin, Geschäftspartnerin… gesund ?

Wie meistert ihr die Veränderungen in eurem Corona-Alltag? Wofür seid ihr dankbar?

Selbst-Fürsorge praktizieren und Grenzen feststellen und respektieren. Jeder Mensch ist verschieden und jede spezifische Situation benötigt besondere Hinwendung. Nur wer gut für sich sorgt, kann dies auch im gesunden Maß für andere liebe Menschen tun. Mein nächster Ressourcen-Beitrag geht um dieses Thema.

 

 

Online und Präsenz. Lost Job! Krisenbewältigung

Online und Präsenz. Lost Job! Krisenbewältigung

Online und/ oder Präsenz. 

Individuelle Unterstützung zur Krisenbewältigung & Individuelle Unterstützung im Bewerbungsverfahren / Outplacement (“Job Fit”)

Ist Ihr Arbeitsplatz in Gefahr?

Inzwischen ist es jedem klar: diese Krise fordert viele persönliche und betriebliche Opfer und Existenzen. Jeder ist betroffen, doch trifft es den einen oder anderen besonders hart, wenn plötzlich der eigene Job (Existenz) verloren ist. Damit haben Sie nicht gerechnet! Warum ich?

Sie fühlen sich gerade ohnmächtig aber wissen, dass Sie HIER und JETZT handeln müssen!

Das führt meistens erst einmal zu einem ohnmächtigen Gefühl und vielen schwierigen Emotionen, welche sich aus dem biologischen Flight-Fight-Freeze-Modus erklären lassen. Ist unsere persönliche Existenz oder unsere Identität bedroht, welche wir über das monatliche, regelmäßige Einkommen und mit der Aufgabe, Titel oder unseren Beziehungen dort verknüpfen, dann hilft zunächst Abstand, Distanzierung und Akzeptanz der unvermeidlichen Situation gegenüber. Mit genügend Abstand ist es manchmal sogar möglich, eine ursprünglich katastrophal bewertete Situation mit neuer Sinnhaftigkeit umzudeuten und mit gesundem Elan dann ganz neue Ideen zu entwickeln. Stecken Sie erstmal noch in selbst-kritisierenden und negativen Gedankenketten fest, so ist dies zu Beginn ganz normal. Aber dann ist professionelle Begleitung in doppelter Hinsicht der entscheidende Schritt in der positiven Bewältigung der belastenden Situation .

Aus der Praxis für die Praxis

Meine langjährige Erfahrung als Personalentwicklungsmanager verbinde ich mit der Praxis der Achtsamkeit und Resilienz: pragmatisch, praxisorientiert, lösungsorientiert, menschlich, achtsam.

Als Mensch durfte ich diese forcierten Veränderungen auch bereits erleben und kann heute mit Stolz sagen, sie positiv bewältigt zu haben. Diese auch persönlich erfahrene Bewältigungskompetenz ist eine Ressource in der Begleitung der sich mir anvertrauten Person.

Mögliche Themen

Diese Krise fordert viele Opfer. Fühlen Sie sich gerade ohnmächtig aber wissen, dass Sie HIER und JETZT handeln müssen!

Benötigen Sie konkrete Unterstützung und Hilfe? Krisenkompetenz? Stressbewältigungskompetenz? Sind Sie in Panik oder Angst und können keinen klaren Gedanken mehr fassen? Brauchen Sie jetzt erstmal ein vertrauliches Gespräch? Emotionale Unterstützung losgelöst vom Freundes- oder Bekanntenkreis? Ist Ihnen vielleicht sogar Ihre Situation peinlich? All dies sind ganz normale menschliche Reaktionen auf ein Ereignis, welches viele Menschen als Schock erleben. Viele Menschen in diesen Situationen erleben die Begleitung im Betrieb im Rahmen einer Entlassung und Outplacement als unprofessionell und wenig einfühlsam.

Fragen Sie mich! Ich unterstütze Sie mit Herz und Verstand.

Ich unterstütze Sie in dieser schwierigen Zeit individuell und vertraulich mit Herz, Verstand und beruflicher Expertise. Ich verbinde als Dipl. Wirtschafts-Wissenschaftlerin im Personalwesen mit über 20 Jahren Berufserfahrung die Techniken der Achtsamkeit und Resilienz-Krisenkompetenz zu pragmatischen, individuellen Lösungen.

Als HR Manager habe ich bereits mehrere Sozialpläne und Outplacements in Betrieben begleitet. Ich war viele Jahre sowohl für das Einstellungs- als auch das Onboarding (Einarbeitungsprozess) neuer Mitarbeiter ganz unterschiedlicher Aufgaben,  Funktionen und Hierarchiestufen verantwortlich. Ich habe in Kooperation mit dem House of Training und dem Arbeitsamt in Luxembourg (ADEM) Arbeitslose gecoacht und beraten in ihrer Stellensuche. Aber mir ist auch in diesen Funktionen bereits gekündigt worden und ich musste mich dieser schmerzlichen Realität stellen und mich neu ausrichten.

Ich freue mich, wenn ich in dieser schwierigen Zeit Ihnen eine kompetente, erfahrene und einfühlsame Ansprechpartnerin sein darf, die Ihnen sowohl auf der menschlichen als auch auf der fachlichen Seite Unterstützung bieten kann.

Um was kann es gehen?

Müssen sie sich erstmal langsam mit der Situation lernen umzugehen? Möchten Sie Abstand gewinnen? Fehlt Ihnen ein Zugang, die Situation zu akzeptieren, um in den ersten konstruktiven Handlungsschritt zu gelangen? Was ist der erste Schritt? Möchten Sie gerne lernen, mit dem Stress sicher und gelassen lernen umzugehen, damit sich Ihr Stress nicht auf Ihre Beziehungen im beruflichen oder familiären Umkreis überträgt? Sind Sie enttäuscht, weil Sie sich von Ihrem Netzwerk oder ihren Beziehungen mehr Unterstützung erwartet hatten?

Wissen Sie nicht (mehr), welche Werte Sie antreibt? Welche besonderen Qualifikationen Sie ausmacht? Wie Sie sich auf ein Gespräch vorbereiten sollen? Wie Sie sich nach außen präsentieren sollen und Ihre Eigen-Marke in Bezug zur Stellensuche definieren können? Wer die Weiterbildungs- oder Sozialpartner sind und welche möglichen Schritte existieren? Bewegt Sie der Gedanke einer Unternehmensgründung?

Ihre Themen sind mir herzlich willkommen!

“Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.” (Antoine de Saint-Exupéry)

Dauer und Kosten: nach individueller Vereinbarung und persönlichem Bedarf

Go-Mindful ist ein solidarisch ausgerichtetes Unternehmen im Netzwerk der  „achtsamen Wirtschaft“.

Haben Sie Interesse?

Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem unverbindlichen Kennlerngespräch und kontaktieren Sie mich vertraulich über das Kontaktformular, rufen Sie mich an oder schreiben Sie auf meine E-mail Adresse: marianne.reimann@go-mindful.lu

#Virtual Kennlern-Talks 4free #Redezeit 4free #Go-Mindful-Initiave zwischenmenschliche Solidarität # Professionelles Coaching

Allgemeine Geschäftsbedingungen weiter lesen

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen weiter lesen

Gesundheit und Happiness im Team im grünen Klassenzimmer

Gesundheit und Happiness im Team im grünen Klassenzimmer

“Die meisten Menschen wissen gar nicht, wie schön die Welt ist und wieviel Pracht in den kleinsten Dingen, in einer Blume, einem Stein, einer Baumrinde oder einem Birkenblatt sich offenbart.” Rainer Maria Rilke

Pause mit Genuss: Möchten Sie Ihrem Team oder Ihren Mitarbeitern oder Ihren Mitarbeitern mit Familienangehörigen das gewisse Etwas anbieten?

So sprechen Sie mich als zertifizierte Kräuterpädagogin und Achtsamkeitstrainerin mit fundierter Praxis in der Wirtschaft auf Achtsamkeits-Maßnahmen in der Natur zur holistischen Gesundheitsförderung an.

Es lassen sich in der freien Natur Achtsamkeitsübungen und Waldbaden mit Kräuterführungen und Verköstigungen im Sinne eines Genusstrainings gesundheitsförderlich verbinden.

Die natürliche Ressource des Genießen-Könnens wird durch Sinneswahrnehmung systematisch entwickelt, um wieder Kraft und neue Lebensenergie zu schöpfen. Dies kann sich nach herausfordernden Ereignissen und Situationen oder langwierigen Change-Prozessen besonders kraftvoll anbieten.

Lernen Sie das jahrhundertealte Wild- und Heilkräuterwissen kennen. Neue Energie schöpfen, sich im Team neu begegnen, aus dem Unternehmensalltag in einem neuen Rahmen ausbrechen tut nicht nur gut, sondern macht in Gruppen auch sehr viel Spaß. Mitarbeiter begegnen sich auf der Ebene des Mensch-Sein, beidem sowohl Hierarchien als auch alte Glaubenssätze wirksam durchbrochen werden. Ganz im Sinne von Agilität, Authentizität und Autonomie, die für Werte und Leitbilder dieser Zeit stehen, können wir uns inter-generationell und inter-kulturell neu begegnen .

Dieser Programmpunkt lässt sich separat als eintägige Veranstaltung buchen oder im Rahmen eines 2-3 tägigen Seminars (auch als Wochenendveranstaltung) im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung mit dem Seminar “Stressbewältigung und Potentialentfaltung” verbinden.

Aus Wunsch mit Themen kombinierbar wie:

>> Ernährungsberatung, kinesitherapeutischer Beratung, Yoga und bewusste Bewegung, Gehmeditation…

Möchten Sie sich überraschen lassen? Haben Sie Interesse? Ich informiere Sie gerne und freue mich auf ein unverbindliches Gespräch.
Ich komme in Kürze auf Sie zurück.
Unverbindliches Kennenlerngespräch, Online und Präsenz

Unverbindliches Kennenlerngespräch, Online und Präsenz

 

Unverbindliches Kennlerngespräch

Ein individuelles Kennenlerngespräch ist kurzfristig möglich – telefonisch, persönlich oder im Video-Call. Bitte nehmen Sie entweder über das Kontaktformular Verbindung mit mir auf oder schreiben Sie mir eine Mail oder rufen Sie mich an!

Folgende Themen können in einem unverbindlichen Kennlerngespräch angesprochen werden: 

  • Was ist Achtsamkeit?
  • Was ist achtsames Selbstmitgefühl?
  • Wie wird Achtsamkeit oder achtsames Selbstmitgefühl gelehrt und erfahren?
  • Was ist der Unterscheid der Kursformate und Durchführungsorte?
  • Welche Inhalte umfassen die mehrwöchigen Kurscurricula?
  • Was ist das Besondere am Lernen in Gruppen?
  • Wie wirken (auch neuro-wissenschaftlich) Achtsamkeit und achtsames Selbstmitgefühl?
  • Welchen Bezug haben die Themen zu unserer heutigen Gesellschaft im Rahmen von Stressreduktion und einer gesünderen Lebensweise?
  • Für wen ist der Besuch eines Kurses besonders empfehlenswert?
  • Eignet sich für mich ein professionelles, individuelles Coaching eher als die Teilnahme an einem Gruppenkurs?
  • Wie könnte ein “achtsamer Pfad” im Rahmen des Kursangebotes mit “Go-Mindfuls”- Angeboten gestaltet werden?

 

Achtsame Kommunikation im Unternehmen

Achtsame Kommunikation im Unternehmen

Achtsamkeitsbasierte Intervention

Achtsame Kommunikation als Säule gesunder Führung und wertschätzender Zusammenarbeit am Arbeitsplatz

In Kooperation mit renommierten Weiterbildungsinstituten in Luxembourg

In diesem Seminar werden die Zusammenhänge zwischen Achtsamkeit, Kommunikation, Störanfälligkeiten in der Kommunikation, neurowissenschaftlicher Erkenntnisse, emotionaler und sozialer Kompetenz theoretisch und praktisch vermittelt:

„Achtsamkeit ist eine Haltung. Daher werden achtsamkeitsbasierte Interventionen auch aus einem Sein-Modus heraus vermittelt und fühlen sich in der Interaktion sehr authentisch an. Es handelt sich weder um Methodik noch um Technik, sondern um ein Handeln, bei dem innere Ressourcen von innen heraus aktiviert werden und im Ergebnis emotionale Kompetenz erwächst. Es ist neurowissenschaftlich erwiesen, dass emotionale Kompetenz durch achtsamkeitsbasierte Interventionen trainierbar und maßgeblich dafür ist, wie gut wir in der Lage sind, soziale Interaktion, Zusammenarbeit und Beziehungen gesund und wertschätzend in unserer „Vuca-Welt“ zu gestalten.“  Zitat: Marianne Reimann

Zielgruppe

Führungskräfte, Fachkräfte, Mitarbeiter, die die Praxis der Achtsamkeit als effektive Methode der Selbstreflexion und Stressbewältigung als auch als Element gesunder und wertschätzender Kommunikation für Führung, Zusammenarbeit und Begegnung kennenlernen möchten.

Termine zur Zeit nur  als Inhouseseminar verfügbar.

Durchführsdauer: 1-2 Tage.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie sich hier Kontakt mit mir auf, um weitere Informationen, auch bzgl. Ihrer Anmeldung, zu erhalten.

 

Achtsames Selbstmitgefühl 8 Wochen-Kursformat

Achtsames Selbstmitgefühl 8 Wochen-Kursformat

Um was geht es?

Love yourself! Sei dir selbst ein guter Freund.

Achtsamkeitsbasiertes Selbstmitgefühl basiert auf einer noch recht jungen und bahnbrechenden evidenz-basierten wissenschaftlichen Forschung der Kompetenzentwicklung des Selbstmitgefühls.

Der Kurs des Achtsamen Selbstmitgefühls ist ein separater Baustein in der Praxis der Achtsamkeit. Er ersetzt keinen Achtsamkeitskurs sondern vertieft unsere Praxis der Achtsamkeit.

Eine persönliche Praxis der Achtsamkeit ist Voraussetzung für die  Teilnahme an diesem Kurs. Diese Praxis kann bspw. durch den Besuch meines 10-wöchigen Intensivkurses oder einen vergleichbaren Kurs erworben worden sein.

 “Achtsamkeit und Selbstmitgefühl sind wie zwei Flügel eines Vogels. Nur mit beiden Flügeln kann er fliegen.”

Widerfährt uns im Leben Leid oder emotionaler Schmerz (Trauer, Enttäuschung, Angst, Verzweiflung, Ohnmacht, chronischer Stress…), so setzen wir ganz automatisch alle unsere Kräfte diesem erfahrenen Leid und dem Erleben unangenehmer Gefühle entgegen. Mit diesem Widerstand wird unser Leid noch größer. Wir schämen und verurteilen uns, wir isolieren uns, sind enttäuscht und fühlen uns machtlos in unseren Emotionen verstrickt.

Stellen Sie sich vor, sie würden sich in solch einer Situation mit Verständnis und Selbst-Fürsorge begegnen, genauso wie einem anderen ihn am Herzen liegenden Menschen. Nach Kristin Neff sind die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl: Freundlichkeit mit uns selbst, Verbundenheit und ein gleichmütiges Gewahrsein in Achtsamkeit, die sich zusammen in einem Zustand warmherziger verbundener Präsenz manifestieren.

Das Kultivieren des achtsamkeitsbasierten Selbstmitgefühls hilft im Umgang mit Ängsten, Schmerzen, Burnout oder wenn das Leben einem zu viel Mitgefühl abverlangt hat und die Akkus leer sind.

Das Erlernen des achtsamkeitsbasierten Selbstmitgefühl kann die emotionale Widerstandskraft und das Wohlbefinden so sehr steigern, dass der Weg zu einem gesünderen Lebensstil geebnet wird. Selbstmitgefühl ist eine grundlegende gesunderhaltende Kompetenz für uns selbst und im Arbeiten und in Beziehung mit anderen Menschen. Es hilft sich in komplexen Systemen besser zurechtzufinden und einen persönlichen Zufluchtsort in uns zu etablieren.

Ziele

Während die Praxis der Achtsamkeit manchmal als kühl und erforschend erlebt wird (wahrnehmen, bewusstwerden, beobachten…), lernen wir mit diesem weiteren Element, unserer achtsamen Wahrnehmung mit unseren eigenen Gefühlen auf mitfühlende und freundliche Weise zu begegnen. Alle Gefühle, die angenehmen als auch die unangenehmen, heissen wir Willkommen und lassen uns von keinem Gefühl überwältigen. Erst durch das Ausheilen und der freundlichen Zuwendung uns selbst gegenüber kann emotionaler Schmerz überwunden werden, wahrhaftige Änderung und Wachstum von innen heraus geschehen.

In diesem Kurs lernen Sie die positiven Auswirkungen achtsamen Selbstmitgefühl verstehen und im Alltag anwenden. Lernen Sie einen freundlichen Dialog und Selbstwertschätzung mit sich selbst praktizieren, lerne Sie Ihre eigenen Muster kennen, lernen Sie den Umgang mit herausfordernden Emotionen und Beziehungen. Sie werden in eine Auswahl von sanften Übungen der heilenden Kraft des achtsamen Mitgefühls eingeführt und vertiefen Ihre Praxis der Achtsamkeit. Dieser Kurs wird um eine Auswahl von Ansätzen aus “mindful compassionate living” (MCL), mindful compassionate parenting (MCP), mindful self-compassion (MSC) oder anderen Elementen der positiven  Psychologie ergänzt.

Methoden

  • Body-Mind Connection durch Übungen und angeleitete Meditationen
  • Kurzvorträge und interaktive Wissensvermittlung
  • Selbsterfahrung in die persönliche Entwicklung
  • Dialog in der Gruppe
  • Visualisierung, Konzentration, Arbeit mit inneren Mustern und Einstellungen
  • Überraschungsinterventionen 🙂 im Rahmen der Selbstfürsorge
    • In diesem Kurs wird die Teilnahme an Matinées der Achtsamkeit in der Natur zusätzlich integriert. Die Teilnahme ist freiwillig und für den Ablauf des 8-wöchigen Curriculums nicht erforderlich.
    • Bisherige geplante Daten: 14. Mai und 23. Juli 2022, jeweils 9.30- ca.12.00 Uhr

Hinweise

  • Achtsames Mitgefühl  baut auf den Erfahrungen der Achtsamkeit auf und erhöht Ihre Selbstwirksamkeit
  • Teilnehmer sollten nicht von Gefühlen während des Kurses überflutet werden, wenn sie ihr inneres Erleben erforschen, halten Sie ggf. mit Ihren Therapeuten im Vorfeld Rücksprache
  •  Jeder Interessent wird gebeten der Kursleitung einige Vorabinformationen per Fragebogen oder im persönlichen Gespräch zukommen zu lassen. Der Kurs ist als professionelles Training konzipiert zur Steigerung der emotionalen Kompetenz (Resilienz) und ist keine Therapie.

“Damit jemand echtes Mitgefühl für andere entwickeln kann, muss man zuerst ein Fundament haben, auf dem man Mitgefühl kultivieren kann. Dieses Fundament ist die Fähigkeit, sich mit den eigenen Gefühlen zu verbinden und sich um sein eigenes Wohlergehen zu kümmern… Fürsorge für andere bedarf Fürsorge für einen selbst.”
Der 14. Dalai Lama

 

Termine und Kursdauer als mehrwöchiges Training in 2022:

Der Kurs wird als 8-Wochen-Kurs in Junglinster angeboten und dauert 2,5-3 Stunden pro Kurstag. 

Neuer Termin 2022: Der nächste Kurs startet am 05. Mai und endet am 14. Juli 2022 (donnerstags um 18.00 Uhr), plus ein Nachtreffen am 21. Juli 2022 (Nachtreffen wird mit der Gruppe im Laufe des Kurses bestätigt, da dieser Termin bereits in den Schulferien liegt).

(Kein Kurs am: 12.05., 26.05. (Feiertag), 02.06., 07.07.2022)

Mein Geschenk für dich im Rahmen diesen Kursus: Es werden 2 Matinées der Achtsamkeit in der Natur an bisher 🙂 2 zusätzlichen Daten integriert:    Sa, 14. Mai 2022  und Sa, 23. Juli 2022, jeweils 9.30 – ca. 12.00 Uhr in den Wäldern Junglinster.

Mit jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer werden individuelle Vorgespräche geführt, sollte ein Vorgespräch im Rahmen Ihrer Teilnahme eines anderen Kurses bereits stattgefunden haben, kann es entfallen.

Ihr Vorteil: ich bin zertifizierte Achtsamkeitslehrerin in verschiedenen Kontexten und habe eine Zusatzqualifikation für das Unterrichten des Bausteins “Achtsames Selbstmitgefühl”. Ich bilde mich stetig im Unterrichten achtsamkeitsbasierter Unterrichtsmethoden fort. -> Mein Profil.

Ich bin Mitglied des international überwachten Berufsverband MBSR-MBCT.

Blockveranstaltungen als Inhouseseminar und in Zusammenarbeit mit Weiterbildungsinstitutionen. Fragen Sie mich.

Haben Sie Interesse? Fragen? Kostenanfrage?  Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Im unterstehenden Formular können Sie sich zum nächsten Kurs anmelden:

Allgemeine Geschäftsbedingungen weiter lesen. Mit Anmeldung ist Ihr Teilnahmebetrag fällig.

Stressbewältigung und Potentialentfaltung

Stressbewältigung und Potentialentfaltung

Stressbewältigung und Potentialentfaltung im Kontext von Agilität und Komplexität

Timeout statt Burnout!

Achtsamkeit im privaten und beruflichen Kontext

 

Zielgruppe

  • Dieses Seminar richtet sich ohne Einschränkung an jeden Mitarbeiter eines Unternehmens.
  • Dieses Seminar kann auch für den Kontext einer spezifischen Zielgruppe angepasst werden: z.B. für die Human Ressources Abteilung, Personaldelegation, Führungskräfte oder als Element der Teamentwicklung.

Lernziele

  • Lernen Sie das Phänomen der Stressentstehung verstehen
  • Stress verstehen in Zeiten von Komplexität, Agilität und hohen Anforderungen
  • Stress verstehen im Kontext der Pandemie
  • Entwickeln Sie verschiedene Bewältigungsstrategien, um den alltäglichen Anforderungen des Lebens zu trotzen
  • Erfahren Sie, wie die Praxis der Achtsamkeit, des achtsamen Selbstmitgefühls oder andere kognitive Stressbewältigungsverfahren wirken und wie Sie damit eine nachhaltige psychische und physische Gesundheit für sich und ihr Umfeld etablieren können
  • Verbessern Sie Ihre Stress-Resilienz, Emotionsregulation und metakognitiven Fähigkeiten
  • Exkurs: Lerne Sie wesentliche Programme zur Stressbewältigung in Wirtschaft, Wissenschaft und Medizin kennen. Wieso setzen innovative Unternehmen der Wirtschaft wie SAP, Google, Vodafone oder Daimler auf achtsamkeitsbasierte Methoden?

Inhalt

  • Wie entsteht Stress mit Hilfe kognitiver Erklärungsversuche?
  • Wie reagieren Sie auf Stress?
  • Ist Stress leistungsförderlich? Wann macht chronischer Stress Mitarbeiter krank und lähmt Unternehmen?
  • Wie wird Stress chronisch und kann zum Burnout führen?
  • Abgrenzung: Chronischer Stress, Burnout, Depressionen oder Trauma?
  • Welche Verantwortung tragen Sie selbst, wenn immer wieder Belastungsgrenzen überschritten werden?
  • Welche Ihrer Einstellungen, Werte oder Haltungen stellen Stressverstärker dar?
  • Dauerhaftes Gefühl der Überforderung und Gedankenkarussell führen zu schlaflosen Nächten und verlangsamen Ihre Leistungsfähigkeit?
  • Wie Sie Stressreaktionen mit dem Aufbau innerer Ressourcen durch die Praxis der Achtsamkeit und andere wirkungsvolle Techniken lindern können?
  • Achtsamkeit als effektive Selbst-Führung und als Meta-Kompetenz der Zukunft kennenlernen
  • Übungen und Aktionspläne für Body-Mind-Connections

Methodik

Es wechseln sich die Vermittlung validierter Modelle und praxiserprobte Übungen der Wissenschaft wie aus den Konzepten der Achtsamkeit, des achtsamkeitsbasierten Selbstmitgefühls und der Resilienz ab. Selbstmanagementkonzepte werden einbezogen. Den Teilnehmern wird Raum für Lernen, Praktizieren, Reflektieren und das Erarbeiten eigener Fahrpläne gegeben, um eine direkte Umsetzung und den Transfer „gesunder Führung“ in den betrieblichen Alltag nach dem Seminar zu gewährleisten.

Während eines Wochenendseminars oder zwischen Seminarblöcken besteht die Möglichkeit, mit den Teilnehmer*innen  professionelles Coaching durchzuführen, um auf individuelle unausgesprochene Bedürfnisse genauer eingehen zu können.

Auf Wunsch besteht die Möglichkeit bei einem Wochenendseminar Kräuterführungen, Kräuterheilkunde und kulinarische Wildkräuterkost je nach Jahreszeit als Überraschungs-Seminar-Rahmenpunkt einzubinden. Auch besondere ernährungsphysiologische, sophrologische, physiotherapeutische Inhalte können fundiert von meinem Partnernetzwerk mit angeboten werden.

Es geht uns darum, einen lehrreichen und unvergesslichen Erfahrungs-Moment zu schaffen.

>> Gesundheit und Happiness im Team

Dauer

2-3 Tage oder als modulare Seminarreihe.

Besonderer Hinweis

  • Individuelle Zielsetzung und Priorisierung nach Vereinbarung.
  • Kann auch als intensives Wochenendseminar zur Förderung des betrieblichen Gesundheitsmanagement gebucht werden.
  • Dieses Seminar kann je nach Kontext und Größe mit Netzwerk-Trainern renommierter (internationaler) Weiterbildnern angeboten werden.

 

Haben Sie Interesse? Fragen? Ideen? Ich informiere Sie gerne und freue mich über Ihre konkrete Anfrage.

 

 

Mindful Leadership – Achtsamkeit in Führung und Zusammenarbeit

Mindful Leadership – Achtsamkeit in Führung und Zusammenarbeit

Mindful Leadership – Achtsamkeit in Führung und Zusammenarbeit

Führung neu denken: Gesund und achtsam im Berufsalltag

Lernen Sie in diesem 4-tägigen intensiven Seminar, wie Sie den neuen Management-Anforderungen und der Hektik des Alltags begegnen können. Lernen Sie einen wirksamen Werkzeugkoffer der „gesunden Führung“ kennen und trainieren Sie sowohl Ihr Selbstmanagement als auch Ihr Selbstkonzept.

Indem Sie Ihre eigene Achtsamkeit und Stress-Resilienz durch verschiedene Arten von Selbstwirksamkeitsübungen schulen, stärken Sie zunächst Ihre eigenen inneren und äußeren Ressourcen und können folglich Ihr Handeln in der sozialen Interaktion im Team in ein produktives, kreatives und entspanntes Miteinander überführen.

Zielgruppe: Führungskräfte 

Die Arbeitswelt von Führungskräften verändert sich so stark wie nie zuvor: Schnelligkeit, Hektik, Komplexität, neue Technologien, Aufgabendichte, Entscheidungsdruck werden in Zukunft sogar eher noch zu- als abnehmen. Dies bedeutet sowohl neue Anforderungen an die Führungskultur als auch eine Häufung von Belastungsfaktoren im beruflichen und privaten Alltag, die das Wohlbefinden gefährden können, wenn Ressourcen zur „gesunden Führung“ nicht ausreichend zur Verfügung stehen.

Termine: 2 x 2 Tage Führungskräfteentwicklung 

Neue Termine 2022

Frühjahr (Für Führungskräfte aus Unternehmen der  FEDAS)

Modul 1) 11.-12. Mai 2022

Modul 2) 01.-02. Juni 2022

Durchführungsort Kloster MEDERNACH, Luxembourg

———————-

Herbst – für Führungskräfte aus dem sozialen Sektor

Modul 1) 28.-29. September 2022

Modul 2) 18.-19. Oktober 2022

Durchführungsort Stadt Luxembourg

———————–

Haben Sie Interesse, dieses Training als Inhouseseminar zu buchen?

Ich arbeite mit einem internationalen renommierten Trainernetzwerk zusammen, um auch Themen zusätzlich abzudecken, die nicht in meinem Expertisefeld liegen.

Es ist möglich Teilnehmer*innen mit individuellen, professionellen Coachings zu begleiten, um persönliche Schwerpunktthemen zu vertiefen.

————————-

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie sich hier Kontakt mit mir auf, um weitere Informationen, auch bzgl. Ihrer Anmeldung, zu erhalten. Die Trainings basieren auf über 20 Jahren Human Ressources Führungs- und Projektmanagementerfahrung in verschiedenen Branchen und Ländern. Ich verzahne in diesem Seminar Praxiswissen (aus der Führung und der Praxis der Achtsamkeit) mit kontemplativen Methoden der Achtsamkeit und Resilienz. Als erfahrene Personal- und Organisationsentwicklerin ist es mir eine Freude, meinen Seminarteilnehmer*innen ein einzigartige Seminarerfahrung durch erlebnisorientierte Methoden anbieten zu können. Ich entwickle mein Wissen und meine Methoden stetig mit Herzblut und Engagement mit den renommiertesten “Achtsamkeits-Lehrern und Lehrerinnen” der Zeit weiter. Lesen Sie in meinem Gästebuch Teilnehmerstimmen.

 

Professionelles Coaching und systemische Beratung (Einzelpersonen und Gruppen)

Professionelles Coaching und systemische Beratung (Einzelpersonen und Gruppen)

Professionelles Coaching & Systemische Beratung

 

…richtet sich an den Menschen, sind wir im Privatleben und im Berufsleben denn ein andere Person?

“Sag mir, was es ist, was du tun willst mit deinem einen wilden und kostbaren Leben?” Mary Oliver

Coaching eignet sich bei der professionellen Begleitung von individuellen Veränderungsprozessen, die durch besondere Lebensereignisse hervorgerufen werden.

Anlass können bestimmte Lebensphasen sein wie der Einstieg in den Beruf nach längerer Abwesenheit, Trauer, Beschwerden, Verlust des Arbeitsplatzes….

Anlass bieten aber nicht nur äußere Umstände, sondern auch persönliche Entwicklungswünsche und gefühlte Dissonanzen: wie finde ich zur Ruhe und Balance zurück? Wo sind meine Stärken? Fragen der Sinnhaftigkeit und der Motivation? Oder Gefühle im Hamsterrad festzustecken und allein nicht herauszufinden? Aus dem Stress finden wir manchmal auch erst, wenn “aufgeräumt” wird und Sie Unterstützung in Ihrem Zeit- oder Organisationsmanagement von “aussen” erhalten.

Sowohl Coachee (Klient) als auch Coach sind beide Experten in ihrem individuellen Leben.

Der Coach ist im Dialog Prozessbegleiter, er unterstützt mit lösungs- und ressourcenorientierten Methoden seinen Klienten auf der Suche nach Antworten zu seinen spezifischen Themen.

Im Coachingprozess trägt der professionelle Coach die Verantwortung, einen strukturierten Ablauf im jeweiligen Moment zur Verfügung zu stellen und dem Klienten den jeweiligen Raum zur Entfaltung seiner Ideen und Lösungswege zur Verfügung zu stellen.

Der Klient ist Experte seines Lebens. Gemäß der Haltung der Achtsamkeit trägt er alle Ressourcen in sich und lernt, für sich selbst angemessen Sorge zu tragen. Durch gezielte Methodik kann der Klient seine eigenen Verhaltensmuster reflektieren, neue Perspektiven entwickeln, Beobachter seines Lebens werden und Handeln, Denken und Fühlen in ein gesundes Miteinander überführen.

Beim Coaching greifen wir auf Performance Wissenschaft, Mentales Fitness, Achtsamkeit, Resilienz, achtsames Selbstmitgefühl, Positive Psychologie und viele andere auf Wissenschaft basierte Ansätze zurück, die Sie persönlich und beruflich unterstützen werden:

 Folgende Inhalte könnte Sie dabei interessieren:

  • zu wissen, was Sie erleben, während Sie es erleben, ohne es zu bewerten
  • offen für neue Handlungswege im privaten und beruflichen Kontext zu werden
  • Haltungen der Achtsamkeit in ihr Leben zu integrieren
  • durch diese Haltungen sich Ihrer Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen und Handlungsimpulse bewusst zu werden
  • Frühwarnsymptome zu deuten, wenn Sie chronischen Stress ausgeliefert sind (Stressmanagement und Burnoutprävention)
  • Impulskontrolle wiederzuerlangen
  • vom Reden in die gefühlte Körpererfahrung zu kommen
  • in die achtsame Selbsterfahrung zu gelangen und Positivität wieder zu empfinden und nachhaltig als Lösungsweg zu verschalten
  • sich im Hier und Jetzt zu verankern und weder Vergangenem nach Zukünftigen gedanklich nachzuhängen
  • Themen in Ihrem Leben zu sortieren, Life-Balance, Organisation
  • Orientierung und Klarheit zu gewinnen und wert- und bedürfnisorientiert zu handeln
  • Beziehungskonflikte oder andere Konflikte
  • Führungskräftecoaching
  • Neuen Rollen und Aufgaben sich zu trauen
  • Stressbewältigung und Resilienzförderung
  • Die Angst und der Umgang mit unangenehmen Emotionen wie z.B. Trauer und Verluste

Im Coaching werde keine Handlungsempfehlungen gegeben, sondern es werden neue Perspektiven eröffnet, um die inhärenten Ressourcen des sich mir anvertrauenden Menschen im Coachingprozess frei zu setzen und zu stärken.

Wenn der Klient nach Handlungsempfehlungen sucht, verlassen wir nach vorheriger Rücksprache den vorher vereinbarten Coachingprozess und erweitern ihn um Beratung oder Training.

Blended learning:

Es besteht die Möglichkeit, Einzel- und Gruppencoachings als “blended learning-Massnahme” und kombinierte Präsenz- und Onlinemassnahme  begleiten zu lassen. Blended learning ermöglicht  eines der nachhaltigsten Lernmethoden. Interesse? Fragen Sie mich!

Ihr Vorteil:

Ich habe meine professionelle ICN Business School Coaching-Ausbildung mit Auszeichnung bestanden, in der ich ein  Resilienz- Coaching-Modell entwickelt habe. Dem psychologischen Modell der Resilienztheorie fehlte bisher der spezifische Anwendungs- um Umsetzungsrahmen. Das Kultivieren der Achtsamkeit als psychologische Technik und das Begreifen der Natur als Gesundheitsressource lassen sich hervorragend zur Aktivierung “innerer Ressourcen” einbinden.

Ich bin Mitglied in verschiedenen Berufsverbänden:

Meine Mitgliedschaft und Zertifizierung (i.A.)  in der PQ Positive Intelligence nach Shirzard Chamine ermöglich mir das Anbieten eines appgesteuerten “state-of-the-Art” wissenschaftlich basierten Gruppen-Coachings zur Förderung der mentalen Fitness. Teilnahme als Einzelperson, als Paar oder als Team möglich. Interesse? Fragen Sie mich…

Auf Ihr Anliegen entwickele ich verschiedene professionelle Konzeptdesigns.

Wichtiger Hinweis:

Alle Lehrerinnen und Lehrer oder Erzieherinnen und Erzieher, Führungskräfte u.a., die beim Ifen (L’Institut de formation de l’Education nationale, service  du Ministère de l’Education nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse) Weiterbildungen buchen, haben in Luxembourg die Möglichkeit,  bei mir Einzel- und Gruppencoachings zu buchen. Fragen Sie bei der Ifen in der Cellule ”  IFEN soutienperso <soutienperso@ifen.lu> nach und erkundigen Sie sich explizit nach meinem Angebot. 

MitarbeiterInnen der non-formalen Bildung haben seit 2022/2023 die Möglichkeit, sich über die FEDAS individuell in Form von Coaching, Supervision oder Beratung begleiten zu lassen. Fragen Sie mich oder nehmen Sie direkt mit der Fedas Kontakt auf. Ich bin in der Fedas über das MEN/ SNJ akkreditierter Coach. 

 

 

 

 

Wenn Sie Interesse an einem professionellen Coaching haben, füllen sie bitte dieses Formular aus. Sie werden so schnell wie möglich kontaktiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

> Haben Sie Interesse. Melden Sie sich hier an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschreiben Sie kurz, welche Wünsche Sie zum Coaching haben. Bitte füllen Sie dazu dieses Kontaktformular aus. Ich werde mich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen persönlichen, unverbindlichen Termin zu vereinbaren. In diesem Gespräch besprechen wir Ihr Anliegen und die folgenden möglichen Schritte.