Um was geht es?

 

Achtsamkeitsbasiertes Selbstmitgefühl basiert auf einer noch recht jungen und bahnbrechenden evidenz-basierten wissenschaftlichen Forschung der Kompetenzentwicklung des Selbstmitgefühls.

Der Kurs des Achtsamen Selbstmitgefühls ist ein separater Baustein in der Praxis der Achtsamkeit. Er ersetzt keinen Achtsamkeitskurs. Es wird empfohlen, zuerst einen mindestens 8-wöchigen Achtsamkeitskurs zu besuchen.

 „Achtsamkeit und Selbstmitgefühl sind wie zwei Flügel eines Vogels. Nur mit beiden Flügeln kann er fliegen.“

Widerfährt uns im Leben Leid (wie Schmerz, Trauner, Enttäuschung, chronischer Stress), so setzen wir ganz automatisch alle unsere Kräfte diesem Leid entgegen. Mit diesem Widerstand wird unser Leid noch größer. Wir schämen und verurteilen uns, wir isolieren uns, sind enttäuscht und fühlen uns machtlos in unseren Emotionen verstrickt.

Stellen Sie sich vor, sie würden sich in solch einer Situation mit Verständnis und Fürsorge begegnen, genauso wie einem anderen ihn an Herzen liegendem Menschen. Nach Kristin Neff sind die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl Freundlichkeit mit uns selbst, Verbundenheit und ein gleichmütiges Gewahrsein, die sich zusammen in einem Zustand warmherziger verbundener Präsenz manifestieren.

Das Kultivieren des achtsamkeitsbasierten Selbstmitgefühls hilft im Umgang mit Ängsten, Schmerzen, Burnout oder wenn das Leben einem zu viel Mitgefühl abverlangt hat und die Akkus leer sind.

Das Erlernen des achtsamkeitsbasierten Selbstmitgefühl kann die emotionale Widerstandskraft und das Wohlbefinden so sehr steigern, dass der Weg zu einem gesünderen Lebensstil geebnet wird.

Ziele

In diesem Kurs lerne Sie die positiven Auswirkungen achtsamen Selbstmitgefühl verstehen und im Alltag anwenden. Lernen Sie einen freundlichen Dialog und Selbstwertschätzung mit sich selbst praktizieren sowie den Umgang mit herausfordernden Emotionen und Beziehungen.

Methoden

  • Body-Mind Connection durch Übungen und angeleitete Meditationen
  • Kurzvorträge und interaktive Wissensvermittlung
  • Selbsterfahrung in die persönliche Entwicklung
  • Dialog in der Gruppe

Hinweise

  • Achtsames Mitgefühl ist kein Trainingskurs zu Achtsamkeit. Dieser Kurs baut auf den Erfahrungen der Achtsamkeitspraxis auf.
  • Es ist keine Therapie und auch kein Therapieersatz. Kann aber mit Rücksprache ihres Therapeuten begleitend besucht werden, sofern die Teilnehmer nicht von Gefühlen überflutet werden, wenn sie ihr inneres Erleben erforschen.
  • Die Kursleitung übernimmt keine Haftung. Um die Eignung jedes Teilnehmers sicherzustellen, muss jeder Interessent vor der Anmeldung der Kursleitung einige Vorabinformationen per Fragebogen oder im persönlichen Gespräch zukommen lassen.

“Damit jemand echtes Mitgefühl für andere entwickeln kann, muss man zuerst ein Fundament haben, auf dem man Mitgefühl kultivieren kann. Dieses Fundament ist die Fähigkeit, sich mit den eigenen Gefühlen zu verbinden und sich um sein eigenes Wohlergehen zu kümmern… Fürsorge für andere bedarf Fürsorge für einen selbst.”
Der 14. Dalai Lama

Wichtiger Hinweis:
Im Weiterbildungskatalog 2020-2021 der Ifen (L’Institut de formation de l’Education nationale, service du Ministère de l’Education nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse) erscheint erstmalig als Blockveranstaltung nun auch mein Herzensthema „achtsames Selbstmitgefühl“ :
https://ssl.education.lu/ifen/descriptionformation?idFormation=268752

Andere Durchführungsorte als Blockseminar ? Fragen Sie mich!

Termine und Kursdauer als mehrwöchiges Training:

Der Kurs wird als 8 Wochen Training in Kooperation mit einem renommierten Weiterbildungsinstitut in Luxembourg angeboten und dauert 3 Stunden pro Kurstag. 

Mit jeder Teilnehmerin und jeden Teilnehmer werden individuelle Vorgespräche geführt. Für diesen Kursblock sind sie am

19. und 26. April vorgesehen.

Die Kurstage finden an den angegebenen Montagen von 16.00 bis 19.00 Uhr an folgenden Daten in 2021 statt:

  • 03.05.
  • 10.05.
  • 17.05.
  • 31.05.
  • 14.06.
  • 21.06.
  • 28.06
  • 05.07.

 

Ihr Vorteil: ich bin zertifizierte Achtsamkeitslehrerin und habe eine Zusatzqualifikation für das Unterrichten des Bausteins „Achtsames Selbstmitgefühl“. -> Mein Profil.

Haben Sie Interesse? Fragen? Nehmen Sie hier Kontakt mit mir auf. Ich leite Sie gerne zur Anmeldung weiter.

Es freut mich, dass Sie Interesse haben, an dem Kurs teilzunehmen. Dieser 8-wöchige Kurs wird in Kooperation mit einem renommierten Weiterbildungsinstitut in Luxembourg angeboten, dass sich für die Gesundheit aller Menschen im allgemeinen und am Arbeitsplatz einsetzt.