Was ist Selbstmitgefühl?

Selbstmitgefühl und Selbstliebe sind ein Ausdruck der emotionalen Intelligenz und fördern die soziale Kompetenz

Selbstmitgefühl und Selbstliebe sind ein Ausdruck der emotionalen Intelligenz und umfassen andere Selbstkonzepte wie Selbstakzeptanz oder das Selbstmitgefühl. Wenn wir lernen diese Essenz für uns zu kultivieren, lernen wir mit schwiegen Situationen (wie Krisen, Schmerz, Trauer, Angst) auf eine heilsame Weise umzugehen. Auf ganz natürliche Weise fördert die eigene emotionale Intelligenz auch unsere soziale Intelligenz: denn je freundlicher und offener wir mit uns selbst umgehen, desto mehr tun wir dies auch mit anderen. Die soziale Intelligenz lässt harmonische Beziehungen und Formen erfolgreicher und wertschätzender zwischenmenschlicher Art der Zusammenarbeit und achtsamer Kommunikation von Grund auf entstehen. Ambivalentes Verhalten wird gruppenauffällig und Konflikte unwahrscheinlicher, da wir mit Milde, Mitgefühl und Großzügigkeit anderen gegenüber aus „innen heraus“ von Menschen zu Menschen gegenübertreten

>>  Selbstmitgefühl durch Achtsamkeit