Mein Geschenk für Dich

Mein Geschenk für Dich

Ich sage Danke!

Ich möchte Teilnehmer und Teilnehmerinnen in die Gestaltung meines Go-Mindful-Angebotes einbeziehen.

Manchmal wirbt ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin seinen „Buddy“ zum Kurs.
Dann haben wir beide etwas davon und ich möchte mich für diesen Schritt bedanken. Ein Buddy ist eine Person, mit der ein Teilnehmer oder eine Teilnehmerin den Kurs gerne zusammen besuchen möchte und sich durch den gemeinsamen Kursbesuch motiviert und stützt.
Sollten Sie als bereits angemeldeter Teilnehmer*in  erfolgreich eine andere Person für eine mehrwöchige Massnahme (siehe unten) werben, d.h., sollte eine verbindliche Anmeldung auf Ihre Empfehlung folgen (und dies bei Anmeldung auf dem Formular vermerkt worden sein), so biete ich im Gegenzug Ihnen als Geschenk und als Anerkennung & besonderen Dank  eine professionelle Coachingstunde an, die Sie bis zum Ende Ihres gebuchten mehrwöchigen achtsamkeitsbasierten  Kursus für sich oder Ihren Buddy oder gemeinsam einlösen können.
Vielleicht hat Ihr  “Buddy“ oder eine andere Person aus Ihrem „Kreis“  Freude und Interesse an der achtsamkeitsbasierten Weiterentwicklung?
Dann teilen Sie doch gerne den Link zum unverbindlichen Kennlerngespräch:
Oder
Zum mehrwöchigen Programm auf meiner Internetseite:
10-Wochen-Kurs:
08-Wochen-Kurs:
Selbst-Zeit-Stressmanagement

Selbst-Zeit-Stressmanagement

Zeit-Selbst-Stressmanagement

“Das Problem ist nicht, das es Probleme gibt. Das Problem ist, etwas anderes zu erwarten und zu glauben, Probleme zu haben sei ein Problem.” Theodore Rubin

Inhalt

In diesem Seminar kommen wir mit 3 wesentlichen in sich ineinandergreifenden Ebenen in Berührung: dem Umgangs und Managements unserer Zeit, mit unserem Selbstkonzept und was uns in der Berührung der Faktoren im Aussen und Innen immer wieder in die Stressfalle “tappen” lässt.

  • Stress verstehen: ein komplexes Ineinanderwirken vieler Faktoren; Stress kann die Würze des Lebens sein (motivations- und leistungssteigernd aber auch auf Dauer krank machen und uns erschöpfen). Wieso fühle ich mich schlecht?
  • wie wir unsere Zeit und unsere Aufgaben managen, welche Einteilung  entspricht unserem “Bio-Rhythmus”, wie können wir Aufgaben und Projekte strukturieren und Prioritäten setzen, wie behalten wir den Überblick? Wie komme ich ins Gleichgewicht?
  • warum schieben wir immer wieder Aufgaben auf und das Feld überrollt uns von hinten?
  • wieso wir immer wieder unsere Grenzen überschreiten? Wo komme ich her?
  • welche inneren Muster und Glaubenssätze lassen uns gedeihen oder bewirken das Gegenteil? Wer bin ich?
  • Die Grundsätze einer Selbstfürsorge als Gegenpol im Stress verstehen und anwenden lassen: warum ist es in Zeiten von Dauerstress so wichtig, Pausen einzulegen und an sich selbst zu denken? Was brauche ich?
  • unsere Suche nach innerer Zufriedenheit und Glück. Wo möchte ich hin?
  • uvm…

Zielgruppe

Ohne Einschränkung. Offenes Seminar.

Termine in 2022

Es sind bereits 2 x 2 Tage im Monat März mit 2 verschiedenen Anbietern bestätigt worden.

Inhousetermine auf Anfrage.

Durchführungsort: Luxembourg Stadt

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie sich hier Kontakt mit mir auf, um weitere Informationen, auch bzgl. Ihrer Anmeldung, zu erhalten.

Dieses Seminar wird in Kooperation mit einem renommierten Weiterbildungsinstitut in Luxembourg durchgeführt. Wenn Sie Interesse am Training haben, so nehmen Sie gerne für weitere Fragen Kontakt mit mir auf. Dieses Seminar ist auch als Inhousemaßnahme durchführbar.

Emotionale Intelligenz

Emotionale Intelligenz

Achtsamkeitsbasierte Intervention

Verschiedene Angebote in Kooperation mit renommierten Weiterbildungsinstituten in Luxembourg

Lernziele

Wir widmen uns der achtsamen Wahrnehmung unserer Gefühle und öffnen uns der Bereitschaft, alle Gefühle, der angenehmen wie der unangenehmen, wahrzunehmen, zu erkennen zu benennen und zu akzeptieren.

Indem wir begreifen, welche Funktion unsere Emotionen in der Orientierung im Leben haben und auf was uns unsere vielschichtigen Emotionen aufmerksam machen möchten, erhalten wir eine Chance, umsichtiger mit uns selbst zu werden, eine innere Balance für mehr Gesundheit und Wohlbefinden zu erlangen und entwickeln gleichzeitig mehr Empathie und Mitgefühl im Umgang und in der Beziehung mit anderen als Grundbaustein achtsamer Führung und Beziehungsarbeit. Das Neue Führen baut auf Emotionaler Intelligenz, welches eine erlernbare Kompetenz in der Führungsarbeit ist.

Inhalt

  • Emotionen – welche es gibt, wo sie entstehen und wofür sie uns dienen.
  • Mit herausfordernden Emotionen besser umzugehen, emotionale Kompetenz entwickeln.
  • Fehlannahmen in Bezug auf Emotionen.
  • Emotionen und den Zusammenhang mit Stress, neurowissenschaftliche Erkenntnisse.
  • Bedeutung von inneren Alarmsystemen und Mustern kennen.
  • Gefühle achtsam wahrnehmen und beobachten und als Regungen kurzer Dauer identifizieren.
  • Alle Gefühle annehmen können, angenehme als auch unangenehme
  • Evolutionäres Erbe: Anhaften an angenehmen und Unterdrückung unangenehmer Gefühle.
  • Gefühle Gedanken Körperempfindungen : Zusammenhänge entdecken.
  • Die Qualitäten und Fähigkeiten des Mitgefühls zur Selbstregeneration kennen.
  • Eigenes Glück fördern und Herzensqualitäten nähren.
  • Mitgefühl im Alltag anwenden und einen persönlichen sicheren Ort generieren.
  • Einen freundlichen Dialog und Selbstwertschätzung mit sich selbst und in der Führung und Zusammenarbeit mit anderen.
  • Selbstfürsorge und Selbstmitgefühl als unverzichtbares Regulationssystem schätzen.

Zielgruppe

Manager Personalentwicklung, Manager Organisationsentwicklung, Führungskräfte, Manager betriebliches Gesundheitsmanagements, Personen, die Ihre achtsame Präsenz und Emotionalität in ihrem beruflichen Umfeld schulen lernen möchten

 Verschiedene Termine in 2022:

  • 28.-29.06.2022
  • 22.-23.11.2022
  • andere in Planung

Inhousetermine auf Anfrage.

Durchführungsort: Luxembourg Stadt

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie sich hier Kontakt mit mir auf, um weitere Informationen, auch bzgl. Ihrer Anmeldung, zu erhalten.

Dieses Seminar wird in Kooperation mit einem renommierten Weiterbildungsinstitut in Luxembourg durchgeführt. Wenn Sie Interesse am Training haben, so nehmen Sie gerne für weitere Fragen Kontakt mit mir auf. Dieses Seminar ist auch als Inhousemaßnahme durchführbar.

Achtsamkeit in Führung und in Organisationen

Achtsamkeit in Führung und in Organisationen

Achtsamkeitsbasierte Intervention

Säulen für eine agile und gesundheitsorientierte Personal- und Organisationsentwicklung

In Kooperation mit renommierten Weiterbildungsinstituten in Luxembourg

Psychosoziale Risiken aus der Ursachensicht thematisieren, neurowissenschaftliche Erkenntnisse bzgl. der achtsamkeitsbasierten Veränderlichkeit gefestigter Verhaltensrepertoire beleuchten, achtsamkeitsbasierte Übungen, um flexibler und situationsangemessener in Stresssituationen und in immer komplexer werdenden Unternehmensszenarien ( welche durch das Akronym VUCA beschrieben werden) zu reagieren, durch Achtsamkeitspraxis emotionale und soziale Kompetenzen in Führung und Zusammenarbeit auszubauen, Achtsamkeit als Meta-Kompetenz um Aufmerksamkeit, Konzentration und Kreativität zu schulen, Achtsamkeit als Meta-Kompetenz für sich selbst und im Unternehmen als feste Säulen einer Lern- oder Unternehmenskultur schätzen lernen.
 
Weitere Infos meines Angebots lesen Sie hier.  

Zielgruppe

Manager Personalentwicklung, Manager Organisationsentwicklung, Führungskräfte, Manager betriebliches Gesundheitsmanagements

Jede Person, die Achtsamkeit in Führung und Organisation wirksam erlernen und einsetzten möchte.

 Termine 2022

Termin: 07.07.- 08.07.2022
Weitere Termine: Fragen Sie mich!

Inhousetermine auf Anfrage.

Durchführungsort: Luxembourg Stadt (CSL)

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie sich hier Kontakt mit mir auf, um weitere Informationen, auch bzgl. Ihrer Anmeldung, zu erhalten.

Dieses Seminar wird in Kooperation mit einem renommierten Weiterbildungsinstitut in Luxembourg durchgeführt. Wenn Sie Interesse am Training haben, so nehmen Sie gerne für weitere Fragen Kontakt mit mir auf. Dieses Seminar ist auch als Inhousemaßnahme durchführbar.

Achtsamkeitstage (ganztägig) – Matinée Achtsamkeit (halbtägig)

Achtsamkeitstage (ganztägig) – Matinée Achtsamkeit (halbtägig)

 

Zeit der Selbstfürsorge – bei dir ankommen

Matinée Achtsamkeit (halbe Tage) und Achtsamkeitstage (ganze Tage)

Zielgruppe: ohne Einschränkung

Schnuppern Sie in die Praxis der Achtsamkeit an einem eintägigen Achtsamkeitstag hinein.

Es sind keine Achtsamkeits- oder Meditations-Kenntnisse für die Teilnahme erforderlich.

Zu diesem Tag sind aber auch ganz herzlich erfahrene Achtsamkeits- und Meditationspraktizierende eingeladen, um ihre Praxis lebendig zu halten.

Inhalt

Einen Achtsamkeitstag verbringen wir in Stille und im Dialog. Beide Zeiten wechseln sich ab und führen die Teilnehmer daher in einem geschützten Rahmen in das so sein- und loslassen des Alltags in Stille ein.

Dies ist eine erholsame Pause vom Alltag. Ein Tag der Selbstfürsorge. Einmal wieder richtig Zeit nur für sich in diesem einem Augenblick haben. Sich spüren und genießen. Nicht sprechen oder antworten müssen. Seine Seele baumeln lassen im Kreise Gleichgesinnter. Das tut Geist, Seele, Herz und Körper gleichermaßen gut und wirkt „entschlackend“.

Es wechseln sich Achtsamkeitsmeditationen im Liegen, im Sitzen, in Bewegung, im Stehen mit Zeiten in Schweigen ab (FLOW). Dialog und Selbsterfahrung runden den besonderen Tag ab, um behutsam in das Schweigen eingeführt zu werden. Geübt werden kann sowohl auf Meditationskissen und -bänken (bitte ggf. selbst mitbringen) als auch auf Stühlen und Matten.

Der größte Genuss und Nutzen aus einem Achtsamkeitstag – oder Matinée Achtsamkeit –  werden gezogen, wenn ihm offen und unvoreingenommen begegnet wird, einfach wirken lassen. Obwohl die Zeit in Schweigen erstmal fremd und anstrengend in dem Moment wahrgenommen werden kann, stellt sich im Nachhinein eine heilsame Erholung undEntspannung ein, die manchmal wie eine mentale “Entschlackung” beschrieben wird.

Bei ganztägigen Achtsamkeitstagen werden Mahlzeiten im Rahmen einer achtsamen Zeit in Schweigen mit voller Genussfähigkeit zu sich genommen. Die Teilnehmer werden in diese selbstbestimmte Genuss-Zeit eingeführt, um dann mit allen Sinnen zu genießen.

Am Ende des Tages oder des Matinées reflektieren wir unsere Erfahrung des Tages und heben das Schweigen wieder ganz auf.

Teilnahmekonditionen

  • TeilnehmerInnen sollten bei der Teilnahme an einem Achtsamkeitstag in guter seelischer und körperlicher Verfassung sein. Bei ärztlicher oder therapeutischer Behandlung seine Teilnahme im Vorfeld auch dort besprechen.
  • Die Teilnahme an einem  Achtsamkeitstag beläuft sich auf 100 €,  Matinée Achtsamkeit 70 €.
  • Bitte mitbringen: Warme Socken oder Hausschuhe, bequeme und wetterfeste Kleidung, Meditationskissen oder -bank, Wolldecke, eine gemütliche Unterlage (Yogamatte oder Gymnastikmatte), auf der Sie ca. 45 Minuten liegen können.
  • Bitte spätestens 15 Minuten vor Beginn ankommen, damit Sie in Ruhe ankommen und Ihren Platz einrichten können, sich mit den Lokalitäten vertraut machen können und das Schweigen der Gruppe nicht unterbrochen wird. Es ist für einen genussvollen Ablauf wichtig, alle Informationen von Beginn an zu hören.

Hinweis: Folgende Daten für einen intensiven ganztägigen Einstieg in die Praxis der Achtsamkeit sind in Zusammenarbeit mit einem renommierten Weiterbildungsinstitut in Luxembourg, RBS,  geplant:

Bereits geplante Termine 2022 

Matinée Achtsamkeit:

Möchten Sie gerne an halbtägigen Matinées Achtsamkeit teilnehmen?

Entdecken Sie dazu den Matinée Achtsamkeit in Kooperation mit dem Club Senior am Standort Beidweiler – unabhängig vom Alter wendet sich der Club Senior an jede Alterskategorie

  • Mittwoch, den 19. Januar 2022, 9.00 bis 12.00 ( mit neuer Besinnung in das neue Jahr durchstarten). Termine können separat besucht werden.
  • Mittwoch, den 26. Januar 2022, 9.00 bis 12.00 ( mit neuer Besinnung in das neue Jahr durchstarten). Termine können separat besucht werden.

Weitere Termine werden später im Jahr bekanntgegeben.

Interesse?  Fragen Sie mich bitte ! Ich leite Sie zur Anmeldung weiter. Oder nehmen Sie mit dem Club Senior “An der Loupescht” in Beidweiler Kontakt auf.

Achtsamkeitstage, verschiedene Kooperationspartner und Weiterbildungsorte

Neue Termine in Kooperation mit dem Gero-Kompetenzzenter (geroPro) Luxembourg für 2022 (jede(r) ist Willkommen)

  • Freitag, 04. Februar, 9.00 bis 17.00 Uhr (dieser Termin wird auf Grund des hohen Infektionsgeschehens auf einen späteren Zeitpunkt verlegt)
  • Freitag, 18. November, 9.00 bis 17.00 Uhr

(Stadt Luxembourg, Itzig, in gediegener Athmosphàre)

Neue Termine in Kooperation mit der FEDAS Luxembourg für 2022 (nur für Mitarbeiter aus Unternehmen, die der FEDAS angegliedert sind)

  • Samstag, 02. Juli (Kloster Medernach)

 

Neue Termine, erstmalig auch in Kooperation mit der Chambre des salariés (LLLC.lu)

  • 09.12.2022 in Luxembourg Stadt

 

 

>> Haben Sie Interesse? Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Bitte kreuzen Sie Ihre Wahl an. Ich komme in Kürze wieder auf Sie zurück.