Mindful2Work 6-Wochen-Onlinekurs – Chambre des salariés

Mindful2Work 6-Wochen-Onlinekurs – Chambre des salariés

Mindful2Work – erstmalig in Luxembourg!

Marianne Reimann ist seit Mai 2020 die erste lizenzberechtige “Mindful2Work”- Achtsamkeitstrainerin in Luxembourg. Seither trainiert und praktiziert sie regelmäßig mit viel Freude Kerninhalte aus diesem Programm.

Dieses achtsamkeitsbasierte Training findet zur Zeit in Kooperation mit der Chambre des salariés Luxembourg statt. Wer möchte, kann den Kurs mit einem zusätzlichen individuellen Einzel-Vortreffen beginnen und einem Gruppen-Nachtreffen abschliessen.

Dieses Training ist auch als Inhouse-Maßnahme für Ihr Unternehmen buchbar.

WO: Online
WANN: 6 Termine , à 2 Stunden
WAS: 6-wöchiger Onlinekurs in kleinen Gruppen und Wohlfühlambiente

Wissenschaftlich evaluiertes Programm

Das Programm wurde von Professorinnen und Praktikerinnen in Zusammenarbeit mit der Universität und dem Center for Mindfulness in Amsterdam entwickelt und wissenschaftlich evaluiert. 

Worum geht es?

Mindful2Work ist ein praktisches Training für Menschen mit ersten Erschöpfungs- und  Burnout-Beschwerden. Es zielt darauf ab, den Stress im Beruf (und im Leben überhaupt) zu reduzieren. Im Training wird kein Unterscheid gemacht, ob der Stress aus dem Privaten oder Beruflichen kommt. Wichtig ist allein, dass Symptome professionell erkannt und bearbeitet werden.  Übermäßiger Stress ist ein weit verbreitetes Problem, sowohl im privaten als auch im beruflichen Umfeld. Er kann eine zerstörerische Wirkung auf körperliche und geistige Funktionen haben. Dies steht in unmittelbaren Zusammenhang mit verminderter Konzentration, Motivation, Belastbarkeit und mehr krankheitsbedingten Ausfällen.

Ablauf

Das Mindful2Work-Training bietet die Chance, in 6 Wochen und einem späteren Nachtreffen einen neuen Umgang mit Stress bei der Arbeit (und im Leben überhaupt) zu erlernen. In der Regel umfasst jede Trainingseinheit 2 Stunden und möglichst tägliche Übung im häuslichen Umfeld zwischen den Übungswochen, die Ihnen bereitgestellt und in den jeweiligen Kurstagen reflektiert werden .

Es findet also nach dem Kurstag 6 nach sechs Wochen ein Abschlusstreffen (Kurstag 7) statt, um das Gelernte ein letztes Mal mit der Gruppe zu vertiefen (Take-Out). Dieses Treffen findet in der Regel in Präsenz statt, wir reagieren flexibel je nach Lage.

Jeder Teilnehmer hat die Gelegenheit zu einem professionell durchgeführten Vorgespräch im Setting eines Gesundheitscoachings, welche vor dem Kursbeginn stattfinden und ein fester Bestandteil des Trainings sind (Take-in).

Mindful2Work ist eine einzigartige Mischung aus aktiver (leichter) Bewegung an der frischen Luft, leichten Yoga-Übungen (Restorative und Yin Yoga, Mindful Moves) und Achtsamkeits- Bewusstseinsübungen, es bringt Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht und stärkt Ihre Selbstwirksamkeit nachhaltig.

Erfolge durch die Teilnahme

Die TeilnehmerInnen lernen, stressige Situationen besser zu bewältigen und auch in turbulenten Zeiten gut für sich zu sorgen. Sie gewinnen Gelassenheit. Sie bekommen das Gefühl zurück, ihr Leben wieder selbst in der Hand zu haben.

Rahmen

in Kombination als Online-/Präsenzweiterbildung

  • 1 Vorgespräch als professionelles, individuelles Gesundheitscoaching (Take-In, nach Möglichkeit in Präsenz)
  • 6 wöchentliche Onlinetreffen à 2 Stunden
  • Ein Nachtreffen in der Gruppe (Kurstag 7) nach ca. 6 Wochen (Take-out, nach Möglichkeit in Präsenz)

Termine

Winter/Frühjahr 

  • professionelles Vorgespräch im Rahmen eines Gesundheitscoachings, individuelle Terminabstimmung, nach Möglichkeit in Präsenz in Junglinster, online möglich.
  • 6 Termine, 5 x samstags von 8.30-10.30 (Online);
  • ein Nachtreffen in der Gruppe (Kurstag 7) findet in Präsenz oder Online   statt

Kosten: auf Anfrage

 

In Kooperation mit dem renommierten Weiterbildungsinstitut in Luxembourg, der Chambre des Salariés Luxembourg:

  • professionelles Vorgespräch im Rahmen eines Gesundheitscoachings, online möglich.

Weitere Informationen erhalten Sie bei marianne.reimann@go-mindful.lu 

Anmeldung auch direkt bei der Chambre des salariés Luxembourg Lifelong Learning Centre LLLC.lu möglich.

CSL legt in Luxembourg mit ihren gesundheitsfördernden Maßnahmen sowohl für Angestellte als auch für Arbeitgeber einen besonderen Schwerpunkt in ihrer Arbeit, weshalb eine Partnerschaft beidseitig von hohem Wert ist. Im Katalog der LLLC finden Sie eine Reihe achtsamkeitsbasierter Interventionen.

Inhouse-Maßnahme für Firmen:

Dieses Training ist auch als Firmen-Inhousemaßnahme oder als Gruppenbildungsprozess gerade in und nach herausfordernden Zeiten mit wenig physischem, direkten Kontakt buchbar und mit anderen Themen aus dem Bereich Gesundheitsförderung kombinierbar. Bitte beachten Sie mein berufliches Profil, welches mich qualitativ für die Durchführung dieser Maßnahme besonders auszeichnet. Für Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf: marianne.reimann@go-mindful.lu

Interessens/-Warteliste:

Sollten diese Daten nicht passen, setzen Sie sich bei Interesse bitte mit mir in Kontakt und lassen Sie sich auf einer Interessentenliste für künftige Termine vormerken (siehe Formular unten).

Allegeminde Geschäftsbediingungen weiterlesen.

Vielen Dank für Ihre verbindliche Anmeldung zum Kurs Mindful2Work. Damit ist Ihr Teilnehmerbetrag fällig. Genauere Angaben erhalten Sie beim Abschicken des Formulars.

Auf der Suche nach interessanten Themen? 

Dieses Programm wird auch  an den Kontext für Jugendliche (Mindful Youth) in neuer Form unterrichtet. Meine Qualifizierung in AmiKi (Achtsamkeit für Kinder und Jugendliche) rundet dieses besondere Programm ab.

Stöbern Sie einmal durch die Angebotsseite

 

 

 

Achtsame Kommunikation im Unternehmen

Achtsame Kommunikation im Unternehmen

Achtsamkeitsbasierte Intervention

Achtsame Kommunikation als Säule gesunder Führung und wertschätzender Zusammenarbeit am Arbeitsplatz

In Kooperation mit renommierten Weiterbildungsinstituten in Luxembourg

In diesem Seminar werden die Zusammenhänge zwischen Achtsamkeit, Kommunikation, Störanfälligkeiten in der Kommunikation, neurowissenschaftlicher Erkenntnisse, emotionaler und sozialer Kompetenz theoretisch und praktisch vermittelt:

„Achtsamkeit ist eine Haltung. Daher werden achtsamkeitsbasierte Interventionen auch aus einem Sein-Modus heraus vermittelt und fühlen sich in der Interaktion sehr authentisch an. Es handelt sich weder um Methodik noch um Technik, sondern um ein Handeln, bei dem innere Ressourcen von innen heraus aktiviert werden und im Ergebnis emotionale Kompetenz erwächst. Es ist neurowissenschaftlich erwiesen, dass emotionale Kompetenz durch achtsamkeitsbasierte Interventionen trainierbar und maßgeblich dafür ist, wie gut wir in der Lage sind, soziale Interaktion, Zusammenarbeit und Beziehungen gesund und wertschätzend in unserer „Vuca-Welt“ zu gestalten.“  Zitat: Marianne Reimann

Zielgruppe

Führungskräfte, Fachkräfte, Mitarbeiter, die die Praxis der Achtsamkeit als effektive Methode der Selbstreflexion und Stressbewältigung als auch als Element gesunder und wertschätzender Kommunikation für Führung, Zusammenarbeit und Begegnung kennenlernen möchten.

Termine zur Zeit nur  als Inhouseseminar verfügbar.

Durchführsdauer: 1-2 Tage.

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie sich hier Kontakt mit mir auf, um weitere Informationen, auch bzgl. Ihrer Anmeldung, zu erhalten.

 

Achtsames Selbstmitgefühl 8 Wochen-Kursformat

Achtsames Selbstmitgefühl 8 Wochen-Kursformat

Um was geht es?

Love yourself! Sei dir selbst ein guter Freund.

Achtsamkeitsbasiertes Selbstmitgefühl basiert auf einer noch recht jungen und bahnbrechenden evidenz-basierten wissenschaftlichen Forschung der Kompetenzentwicklung des Selbstmitgefühls.

Der Kurs des Achtsamen Selbstmitgefühls ist ein separater Baustein in der Praxis der Achtsamkeit. Er ersetzt keinen Achtsamkeitskurs sondern vertieft unsere Praxis der Achtsamkeit.

Eine persönliche Praxis der Achtsamkeit ist Voraussetzung für die  Teilnahme an diesem Kurs. Diese Praxis kann bspw. durch den Besuch meines 10-wöchigen Intensivkurses oder einen vergleichbaren Kurs erworben worden sein.

 “Achtsamkeit und Selbstmitgefühl sind wie zwei Flügel eines Vogels. Nur mit beiden Flügeln kann er fliegen.”

Widerfährt uns im Leben Leid oder emotionaler Schmerz (Trauer, Enttäuschung, Angst, Verzweiflung, Ohnmacht, chronischer Stress…), so setzen wir ganz automatisch alle unsere Kräfte diesem erfahrenen Leid und dem Erleben unangenehmer Gefühle entgegen. Mit diesem Widerstand wird unser Leid noch größer. Wir schämen und verurteilen uns, wir isolieren uns, sind enttäuscht und fühlen uns machtlos in unseren Emotionen verstrickt.

Stellen Sie sich vor, sie würden sich in solch einer Situation mit Verständnis und Selbst-Fürsorge begegnen, genauso wie einem anderen ihn am Herzen liegenden Menschen. Nach Kristin Neff sind die drei Kernkomponenten von Selbstmitgefühl: Freundlichkeit mit uns selbst, Verbundenheit und ein gleichmütiges Gewahrsein in Achtsamkeit, die sich zusammen in einem Zustand warmherziger verbundener Präsenz manifestieren.

Das Kultivieren des achtsamkeitsbasierten Selbstmitgefühls hilft im Umgang mit Ängsten, Schmerzen, Burnout oder wenn das Leben einem zu viel Mitgefühl abverlangt hat und die Akkus leer sind.

Das Erlernen des achtsamkeitsbasierten Selbstmitgefühl kann die emotionale Widerstandskraft und das Wohlbefinden so sehr steigern, dass der Weg zu einem gesünderen Lebensstil geebnet wird. Selbstmitgefühl ist eine grundlegende gesunderhaltende Kompetenz für uns selbst und im Arbeiten und in Beziehung mit anderen Menschen. Es hilft sich in komplexen Systemen besser zurechtzufinden und einen persönlichen Zufluchtsort in uns zu etablieren.

Ziele

Während die Praxis der Achtsamkeit manchmal als kühl und erforschend erlebt wird (wahrnehmen, bewusstwerden, beobachten…), lernen wir mit diesem weiteren Element, unserer achtsamen Wahrnehmung mit unseren eigenen Gefühlen auf mitfühlende und freundliche Weise zu begegnen. Alle Gefühle, die angenehmen als auch die unangenehmen, heissen wir Willkommen und lassen uns von keinem Gefühl überwältigen. Erst durch das Ausheilen und der freundlichen Zuwendung uns selbst gegenüber kann emotionaler Schmerz überwunden werden, wahrhaftige Änderung und Wachstum von innen heraus geschehen.

In diesem Kurs lernen Sie die positiven Auswirkungen achtsamen Selbstmitgefühl verstehen und im Alltag anwenden. Lernen Sie einen freundlichen Dialog und Selbstwertschätzung mit sich selbst praktizieren, lerne Sie Ihre eigenen Muster kennen, lernen Sie den Umgang mit herausfordernden Emotionen und Beziehungen. Sie werden in eine Auswahl von sanften Übungen der heilenden Kraft des achtsamen Mitgefühls eingeführt und vertiefen Ihre Praxis der Achtsamkeit. Dieser Kurs wird um eine Auswahl von Ansätzen aus “mindful compassionate living” (MCL), mindful compassionate parenting (MCP), mindful self-compassion (MSC) oder anderen Elementen der positiven  Psychologie ergänzt.

Methoden

  • Body-Mind Connection durch Übungen und angeleitete Meditationen
  • Kurzvorträge und interaktive Wissensvermittlung
  • Selbsterfahrung in die persönliche Entwicklung
  • Dialog in der Gruppe
  • Visualisierung, Konzentration, Arbeit mit inneren Mustern und Einstellungen
  • Überraschungsinterventionen 🙂 im Rahmen der Selbstfürsorge
    • In diesem Kurs wird die Teilnahme an Matinées der Achtsamkeit in der Natur zusätzlich integriert. Die Teilnahme ist freiwillig und für den Ablauf des 8-wöchigen Curriculums nicht erforderlich.
    • Bisherige geplante Daten: 14. Mai und 23. Juli 2022, jeweils 9.30- ca.12.00 Uhr

Hinweise

  • Achtsames Mitgefühl  baut auf den Erfahrungen der Achtsamkeit auf und erhöht Ihre Selbstwirksamkeit
  • Teilnehmer sollten nicht von Gefühlen während des Kurses überflutet werden, wenn sie ihr inneres Erleben erforschen, halten Sie ggf. mit Ihren Therapeuten im Vorfeld Rücksprache
  •  Jeder Interessent wird gebeten der Kursleitung einige Vorabinformationen per Fragebogen oder im persönlichen Gespräch zukommen zu lassen. Der Kurs ist als professionelles Training konzipiert zur Steigerung der emotionalen Kompetenz (Resilienz) und ist keine Therapie.

“Damit jemand echtes Mitgefühl für andere entwickeln kann, muss man zuerst ein Fundament haben, auf dem man Mitgefühl kultivieren kann. Dieses Fundament ist die Fähigkeit, sich mit den eigenen Gefühlen zu verbinden und sich um sein eigenes Wohlergehen zu kümmern… Fürsorge für andere bedarf Fürsorge für einen selbst.”
Der 14. Dalai Lama

 

Termine und Kursdauer als mehrwöchiges Training in 2022:

Der Kurs wird als 8-Wochen-Kurs in Junglinster angeboten und dauert 2,5-3 Stunden pro Kurstag. 

Neuer Termin 2022: Der nächste Kurs startet am 05. Mai und endet am 14. Juli 2022 (donnerstags um 18.00 Uhr), plus ein Nachtreffen am 21. Juli 2022 (Nachtreffen wird mit der Gruppe im Laufe des Kurses bestätigt, da dieser Termin bereits in den Schulferien liegt).

(Kein Kurs am: 12.05., 26.05. (Feiertag), 02.06., 07.07.2022)

Mein Geschenk für dich im Rahmen diesen Kursus: Es werden 2 Matinées der Achtsamkeit in der Natur an bisher 🙂 2 zusätzlichen Daten integriert:    Sa, 14. Mai 2022  und Sa, 23. Juli 2022, jeweils 9.30 – ca. 12.00 Uhr in den Wäldern Junglinster.

Mit jeder Teilnehmerin und jedem Teilnehmer werden individuelle Vorgespräche geführt, sollte ein Vorgespräch im Rahmen Ihrer Teilnahme eines anderen Kurses bereits stattgefunden haben, kann es entfallen.

Ihr Vorteil: ich bin zertifizierte Achtsamkeitslehrerin in verschiedenen Kontexten und habe eine Zusatzqualifikation für das Unterrichten des Bausteins “Achtsames Selbstmitgefühl”. Ich bilde mich stetig im Unterrichten achtsamkeitsbasierter Unterrichtsmethoden fort. -> Mein Profil.

Ich bin Mitglied des international überwachten Berufsverband MBSR-MBCT.

Blockveranstaltungen als Inhouseseminar und in Zusammenarbeit mit Weiterbildungsinstitutionen. Fragen Sie mich.

Haben Sie Interesse? Fragen? Kostenanfrage?  Nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

Im unterstehenden Formular können Sie sich zum nächsten Kurs anmelden:

Allgemeine Geschäftsbedingungen weiter lesen. Mit Anmeldung ist Ihr Teilnahmebetrag fällig.

Mindful Leadership – Achtsamkeit in Führung und Zusammenarbeit

Mindful Leadership – Achtsamkeit in Führung und Zusammenarbeit

Mindful Leadership – Achtsamkeit in Führung und Zusammenarbeit

Führung neu denken: Gesund und achtsam im Berufsalltag

Lernen Sie in diesem 4-tägigen intensiven Seminar, wie Sie den neuen Management-Anforderungen und der Hektik des Alltags begegnen können. Lernen Sie einen wirksamen Werkzeugkoffer der „gesunden Führung“ kennen und trainieren Sie sowohl Ihr Selbstmanagement als auch Ihr Selbstkonzept.

Indem Sie Ihre eigene Achtsamkeit und Stress-Resilienz durch verschiedene Arten von Selbstwirksamkeitsübungen schulen, stärken Sie zunächst Ihre eigenen inneren und äußeren Ressourcen und können folglich Ihr Handeln in der sozialen Interaktion im Team in ein produktives, kreatives und entspanntes Miteinander überführen.

Zielgruppe: Führungskräfte 

Die Arbeitswelt von Führungskräften verändert sich so stark wie nie zuvor: Schnelligkeit, Hektik, Komplexität, neue Technologien, Aufgabendichte, Entscheidungsdruck werden in Zukunft sogar eher noch zu- als abnehmen. Dies bedeutet sowohl neue Anforderungen an die Führungskultur als auch eine Häufung von Belastungsfaktoren im beruflichen und privaten Alltag, die das Wohlbefinden gefährden können, wenn Ressourcen zur „gesunden Führung“ nicht ausreichend zur Verfügung stehen.

Termine: 2 x 2 Tage Führungskräfteentwicklung 

Neue Termine 2022

Frühjahr (Für Führungskräfte aus Unternehmen der  FEDAS)

Modul 1) 11.-12. Mai 2022

Modul 2) 01.-02. Juni 2022

Durchführungsort Kloster MEDERNACH, Luxembourg

———————-

Herbst – für Führungskräfte aus dem sozialen Sektor

Modul 1) 28.-29. September 2022

Modul 2) 18.-19. Oktober 2022

Durchführungsort Stadt Luxembourg

———————–

Haben Sie Interesse, dieses Training als Inhouseseminar zu buchen?

Ich arbeite mit einem internationalen renommierten Trainernetzwerk zusammen, um auch Themen zusätzlich abzudecken, die nicht in meinem Expertisefeld liegen.

Es ist möglich Teilnehmer*innen mit individuellen, professionellen Coachings zu begleiten, um persönliche Schwerpunktthemen zu vertiefen.

————————-

Wenn Sie Interesse haben, nehmen Sie sich hier Kontakt mit mir auf, um weitere Informationen, auch bzgl. Ihrer Anmeldung, zu erhalten. Die Trainings basieren auf über 20 Jahren Human Ressources Führungs- und Projektmanagementerfahrung in verschiedenen Branchen und Ländern. Ich verzahne in diesem Seminar Praxiswissen (aus der Führung und der Praxis der Achtsamkeit) mit kontemplativen Methoden der Achtsamkeit und Resilienz. Als erfahrene Personal- und Organisationsentwicklerin ist es mir eine Freude, meinen Seminarteilnehmer*innen ein einzigartige Seminarerfahrung durch erlebnisorientierte Methoden anbieten zu können. Ich entwickle mein Wissen und meine Methoden stetig mit Herzblut und Engagement mit den renommiertesten “Achtsamkeits-Lehrern und Lehrerinnen” der Zeit weiter. Lesen Sie in meinem Gästebuch Teilnehmerstimmen.

 

Professionelles Coaching und systemische Beratung (Einzelpersonen und Gruppen)

Professionelles Coaching und systemische Beratung (Einzelpersonen und Gruppen)

Professionelles Coaching & Systemische Beratung

 

…richtet sich an den Menschen, sind wir im Privatleben und im Berufsleben denn ein andere Person?

“Sag mir, was es ist, was du tun willst mit deinem einen wilden und kostbaren Leben?” Mary Oliver

Coaching eignet sich bei der professionellen Begleitung von individuellen Veränderungsprozessen, die durch besondere Lebensereignisse hervorgerufen werden.

Anlass können bestimmte Lebensphasen sein wie der Einstieg in den Beruf nach längerer Abwesenheit, Trauer, Beschwerden, Verlust des Arbeitsplatzes….

Anlass bieten aber nicht nur äußere Umstände, sondern auch persönliche Entwicklungswünsche und gefühlte Dissonanzen: wie finde ich zur Ruhe und Balance zurück? Wo sind meine Stärken? Fragen der Sinnhaftigkeit und der Motivation? Oder Gefühle im Hamsterrad festzustecken und allein nicht herauszufinden? Aus dem Stress finden wir manchmal auch erst, wenn “aufgeräumt” wird und Sie Unterstützung in Ihrem Zeit- oder Organisationsmanagement von “aussen” erhalten.

Sowohl Coachee (Klient) als auch Coach sind beide Experten in ihrem individuellen Leben.

Der Coach ist im Dialog Prozessbegleiter, er unterstützt mit lösungs- und ressourcenorientierten Methoden seinen Klienten auf der Suche nach Antworten zu seinen spezifischen Themen.

Im Coachingprozess trägt der professionelle Coach die Verantwortung, einen strukturierten Ablauf im jeweiligen Moment zur Verfügung zu stellen und dem Klienten den jeweiligen Raum zur Entfaltung seiner Ideen und Lösungswege zur Verfügung zu stellen.

Der Klient ist Experte seines Lebens. Gemäß der Haltung der Achtsamkeit trägt er alle Ressourcen in sich und lernt, für sich selbst angemessen Sorge zu tragen. Durch gezielte Methodik kann der Klient seine eigenen Verhaltensmuster reflektieren, neue Perspektiven entwickeln, Beobachter seines Lebens werden und Handeln, Denken und Fühlen in ein gesundes Miteinander überführen.

Beim Coaching greifen wir auf Performance Wissenschaft, Mentales Fitness, Achtsamkeit, Resilienz, achtsames Selbstmitgefühl, Positive Psychologie und viele andere auf Wissenschaft basierte Ansätze zurück, die Sie persönlich und beruflich unterstützen werden:

 Folgende Inhalte könnte Sie dabei interessieren:

  • zu wissen, was Sie erleben, während Sie es erleben, ohne es zu bewerten
  • offen für neue Handlungswege im privaten und beruflichen Kontext zu werden
  • Haltungen der Achtsamkeit in ihr Leben zu integrieren
  • durch diese Haltungen sich Ihrer Gedanken, Gefühle, Körperempfindungen und Handlungsimpulse bewusst zu werden
  • Frühwarnsymptome zu deuten, wenn Sie chronischen Stress ausgeliefert sind (Stressmanagement und Burnoutprävention)
  • Impulskontrolle wiederzuerlangen
  • vom Reden in die gefühlte Körpererfahrung zu kommen
  • in die achtsame Selbsterfahrung zu gelangen und Positivität wieder zu empfinden und nachhaltig als Lösungsweg zu verschalten
  • sich im Hier und Jetzt zu verankern und weder Vergangenem nach Zukünftigen gedanklich nachzuhängen
  • Themen in Ihrem Leben zu sortieren, Life-Balance, Organisation
  • Orientierung und Klarheit zu gewinnen und wert- und bedürfnisorientiert zu handeln
  • Beziehungskonflikte oder andere Konflikte
  • Führungskräftecoaching
  • Neuen Rollen und Aufgaben sich zu trauen
  • Stressbewältigung und Resilienzförderung
  • Die Angst und der Umgang mit unangenehmen Emotionen wie z.B. Trauer und Verluste

Im Coaching werde keine Handlungsempfehlungen gegeben, sondern es werden neue Perspektiven eröffnet, um die inhärenten Ressourcen des sich mir anvertrauenden Menschen im Coachingprozess frei zu setzen und zu stärken.

Wenn der Klient nach Handlungsempfehlungen sucht, verlassen wir nach vorheriger Rücksprache den vorher vereinbarten Coachingprozess und erweitern ihn um Beratung oder Training.

Blended learning:

Es besteht die Möglichkeit, Einzel- und Gruppencoachings als “blended learning-Massnahme” und kombinierte Präsenz- und Onlinemassnahme  begleiten zu lassen. Blended learning ermöglicht  eines der nachhaltigsten Lernmethoden. Interesse? Fragen Sie mich!

Ihr Vorteil:

Ich habe meine professionelle ICN Business School Coaching-Ausbildung mit Auszeichnung bestanden, in der ich ein  Resilienz- Coaching-Modell entwickelt habe. Dem psychologischen Modell der Resilienztheorie fehlte bisher der spezifische Anwendungs- um Umsetzungsrahmen. Das Kultivieren der Achtsamkeit als psychologische Technik und das Begreifen der Natur als Gesundheitsressource lassen sich hervorragend zur Aktivierung “innerer Ressourcen” einbinden.

Ich bin Mitglied in verschiedenen Berufsverbänden:

Meine Mitgliedschaft und Zertifizierung (i.A.)  in der PQ Positive Intelligence nach Shirzard Chamine ermöglich mir das Anbieten eines appgesteuerten “state-of-the-Art” wissenschaftlich basierten Gruppen-Coachings zur Förderung der mentalen Fitness. Teilnahme als Einzelperson, als Paar oder als Team möglich. Interesse? Fragen Sie mich…

Auf Ihr Anliegen entwickele ich verschiedene professionelle Konzeptdesigns.

Wichtiger Hinweis:

Alle Lehrerinnen und Lehrer oder Erzieherinnen und Erzieher, Führungskräfte u.a., die beim Ifen (L’Institut de formation de l’Education nationale, service  du Ministère de l’Education nationale, de l’Enfance et de la Jeunesse) Weiterbildungen buchen, haben in Luxembourg die Möglichkeit,  bei mir Einzel- und Gruppencoachings zu buchen. Fragen Sie bei der Ifen in der Cellule ”  IFEN soutienperso <soutienperso@ifen.lu> nach und erkundigen Sie sich explizit nach meinem Angebot. 

MitarbeiterInnen der non-formalen Bildung haben seit 2022/2023 die Möglichkeit, sich über die FEDAS individuell in Form von Coaching, Supervision oder Beratung begleiten zu lassen. Fragen Sie mich oder nehmen Sie direkt mit der Fedas Kontakt auf. Ich bin in der Fedas über das MEN/ SNJ akkreditierter Coach. 

 

 

 

 

Wenn Sie Interesse an einem professionellen Coaching haben, füllen sie bitte dieses Formular aus. Sie werden so schnell wie möglich kontaktiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

> Haben Sie Interesse. Melden Sie sich hier an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beschreiben Sie kurz, welche Wünsche Sie zum Coaching haben. Bitte füllen Sie dazu dieses Kontaktformular aus. Ich werde mich in den nächsten Tagen mit Ihnen in Verbindung setzen, um einen persönlichen, unverbindlichen Termin zu vereinbaren. In diesem Gespräch besprechen wir Ihr Anliegen und die folgenden möglichen Schritte.